Auch heuer gibt es wieder die Möglichkeit einer Sommerjobvermittlung über den Gymnasialverein der Schule. Letztes Jahr konnten 23 OberschülerInnen an verschiedene Firmen und Betriebe vermittelt werden und die Rückmeldungen sowohl der Schüler als auch der Arbeitgeber waren sehr positiv.
Heuer gibt es bezüglich der Bewerbungen einige Neuerungen:

  • die Einreichfrist läuft bis Ende November
  • die Abgabe des Ansuchens erfolgt im Sekretariat der Schule
  • die Arbeitsperiode muss insgesamt mindestens 4 Wochen betragen (sonst sind die Schüler schwer vemittelbar und es kann auch nicht von der Schule als Arbeitspraktikum anerkannt werden), gerne aber können auch 6 Wochen vermittelt werden
  • angegeben werden sollte der gewünschte Arbeitsmonat (Juli oder August)

Vorab können leider keine Arbeitswünsche geäußert werden. Die Zuteilung der Arbeitsplätze erfolgt durch die Vorstandsmitglieder des Gymnasialvereins nach Rücksprache mit den potentiellen Arbeitgebern zu Beginn des 2. Semesters. Bei der Bewerbung erhalten die SchülerInnen durch die Vorstandsmitglieder Hilfestellungen.