Roland Psenner zu Gast am Franziskanergymnasium

Mittwoch, 31. Mai 2017

Einem nicht ganz alltäglichen Vortrag lauschen konnten die Oberschüler unseres Gymnasiums am 20. Mai. Zu Gast im Caius-d´Andrea-Saal war auf Einladung des Gymnasialvereins der renommierte Limnologe Prof. Roland Psenner. In seinen gut eineinhalbstündigen Ausführungen legte dieser anschaulich und durchaus kurzweilig die Problematik der Klimaveränderung in den Alpen dar. So erklärte er etwa, dass die Forschungsergebnisse seines Teams gezeigt hätten, wie für den Fortbestand der Gletscher nicht etwa kalte und schneereiche Winter, sondern vor allem nicht zu heiße und trockene Sommer ausschlaggebend seien. Bewunderung unter den Zuhörern erntete aber auch die Idee, anhand  von Insekten aus den Alpenseen ein "Klimathermometer" der vergangenen 10.000 Jahre zu erstellen. 

So erfuhren die Zuhörer über diese Schlaglichter hinaus noch zahlreiche weitere interessante Details rund um die GAR (Greater Alpine Region) und dankten es schließlich Prof. Psenner mit einem lang anhaltenden Applaus.